Langlauf aktuell

Nachwuchstalente im Zeltlager

 

 

Am Wochenende (07./08. Juli 2018) führte der SKN ein Zeltlager für seine jungen Nachwuchstalente durch.

Am Nachmittag wurden gemeinsam die 6-Personen Zelte, die von der Firma Marmot
zur Verfügung gestellt wurden, aufgestellt.
Danach schwangen sich die Athleten/innen auf die Fahrräder und absolvierten einen
Fahrtechnik-Parcour. Unter Anleitung der Betreuer, um Gunther Martin, konnten
die Kinder an verschiedenen Stationen an ihrer Fahrtechnik feilen.

 

 

Nachdem Basics, wie z. B. Balanceübungen und Bremsen geübt wurden,
ging es für die jungen Talente auf eine 2 - 3 stündige Radtour.

Zum gemütlichen Beisammensein beim Grillabend trafen sich dann alle Aktiven und Eltern.
Auch der erfolgreiche Nesselwanger Biathlet Philipp Nawrath nahm sich die Zeit
und gesellte sich dazu.

Zum Wasserski fahren, mit Michi Greis

Zu einem Ausflug zum Wasserski- & Wakeboardpark wurden die, bei der Jahresversammlung gewürdigten Sportler/innen, eingeladen. Damit bedankte sich der SKN für die hervorragenden Ergebnisse von Blender Firmin, Endras Fabian, Härtl Martin, Hafenmair Erik, Hartmann Lisa, Herb Roman, Hindelang Vreni, Kral Elena und Nawrath Philipp.

Das kühle Nass war eine tolle Abwechslung und sorgte für viel Spaß. Alle Athleten/innen waren mit Begeisterung dabei. Mit von der Party war auch der 3-fache Biathlon-Olympiasieger Michael Greis. Sehr zur Freude der Aktiven und der Vereins-Verantwortlichen.

9. Allgäuer E + H Wetzer Firmenlauf in Nesselwang

Am Freitag, den 29. Juni 2018, war es wieder soweit. Die Läufer/innen zum 9. E+H Wetzer Firmenlauf gingen an den Start.
Die letzten Jahre, war Start/Ziel am Trendsportzentrum. Dieses Jahr wurde die Veranstaltung zum ersten Mal an der Alpspitzhalle ausgetragen.
Für Jugendliche/ Erwachsene standen drei Läufe zur Auswahl: 5,4km und 10,8km sowie eine Nordic Walking Strecke über 5,4 km.
Kinder durften ihre Schnelligkeit und Ausdauer über 300m (Bambini-Lauf, durch den Kurpark) bzw. über 1,4km (Schlichtling Kids Run, durch den Ort, über den Kurpark zurück zur Alpspitzhalle) austesten.
Ebenfalls neu war dieses Jahr der Rundkurs von 1,8 km. Somit musste die Kurzstrecke 3x gelaufen werden und die Langstrecke 6x.

Bei idealem Laufwetter gingen insgesamt 201 Teilnehmer an den Start, davon 22 über Langstrecke (10,8 km),
101 über die Kurzstrecke (5,4 km), 14 Läufer beim Nordic Walking, 39 Kinder beim Kids-Run
und 25 Kinder beim Bambini-Lauf.

Für den SKN gingen 17 Läufer an den Start und liefen auf 14 Podestplätze.

Ergebnisse:
Allgayer Moritz: 06:25,2 - 1. Platz (Kinder männlich / U11 – 1,4km)
Brandl Johannes: 29:22,0 - 2. Platz (Kinder männlich / U11 – 5,4km)
Diemer Lukas: 06:14,7 - 1. Platz (Kinder männlich / U10 – 1,4km)
Dorina Medina Luciana: 08:08,9 - 6. Platz (Kinder weiblich / U10 – 1,4km)
Franzil Josefine: 06:16,6 - 1. Platz (Kinder weiblich / U12 – 1,4km)
Franzil Magdalena: 28:56,3 - 1. Platz (Jugend weiblich / U16 – 5,4km)
Fricke Miriam: 31:30,2 - 1. Platz (Kinder weiblich / U13 – 5,4km)
Herb Roman: 45:42,9 - 4. Platz (Männer / U18 – 10,8km)
Hindelang Vreni: 06:54,4 - 1. Platz (Kinder weiblich / U11 – 1,4km)
Kiechle Mona: 07:33,7 - 2. Platz (Kinder weiblich / U9 – 1,4km)
Kiechle Pia: 07:43,0 - 6. Platz (Kinder weiblich / U12 – 1,4km)
Köberle Paula: 06:53,6 - 1. Platz (Kinder weiblich / U10 – 1,4km)
Mayr Sofie: 06:38,7 - 3. Platz (Kinder weiblich / U12 – 1,4km)
Panek Magnus: 29:15,2 - 2. Platz (Kinder männlich / U13 – 5,4km)
Rid Josef: 06:40,7 - 2. Platz (Kinder männlich / U10 – 1,4km)
Wörle Ben: 06:56,3 - 1. Platz (Kinder männlich / U9 – 1,4km)
Wörle Talia: 07:43,6 - 3. Platz (Kinder weiblich / U10 – 1,4km)

Alle Ergebnisse und Platzierungen unter: https://my3.raceresult.com/98168/results?lang=de

Saisonabschluss 2017/2018

Schönstes Wetter erwartete die 26 jungen Nesselwanger Langläufer/innen beim Saisonabschluss im TSC. Bevor der offizielle Teil des Saisonabschlusses stattfand, kämpften die Sportler bei witzigen Staffel-Spielen um die 1. Plätze.

Beim gemütlichen Zusammen sitzen, bei Schnitzel und Pommes, berichtete Trainer Hugo von der vergangenen Saison.

Insgesamt standen 54 Trainingstage auf dem Plan (unser Dank an die Trainer: Hugo, Andi, Tami, Tanja und Jessi). 

Von Sommer bis Herbst wurde mit den Kleineren überwiegend Lauftraining absolviert, die Größeren trainierten auf Skiroller. Trainings-Athletik, Koordinations- und Stabilitätsübungen sowie Spiele standen ebenso auf dem Plan, wie z. B. Bergläufe/Touren über die Höllschlucht zur Kappeler Alm und zurück zum TSC. Außerdem fanden Events, wie Wasserskifahren, Jumping und eine Wanderung über das Fallbachtor zur Mittelstation bzw. Alpspitze statt sowie das Zeltlager Ende Juli.

Im Herbst wurde das wöchentliche Training dann in die Halle verlegt, um ab Dezember – dank des frühen Wintereinbruchs – auf Ski zu trainieren. Das Training auf Schnee (in klassischer wie auch der freien Technik) konnte überwiegend am TSC durchgeführt werden, ab und zu waren auch Trainingseinheiten im Oberjoch angesagt.

Die Highlights waren natürlich die sechs GEIGER LL-Cup Wettkämpfe - in Buchenberg, Oberstaufen, Scheidegg, Rettenberg, Schwangau und Oberstdorf – bei denen die jungen Läufer/innen schließlich Ihre sportlichen Fähigkeiten zeigen konnten.

Weitere Sportveranstaltungen der vergangenen Saison, an dem die jungen Sportler teilnahmen,  waren  der E+H Firmenlauf und der Skitrail „Tannheimer Tal – Bad Hindelang“.

Zum Abschluß - bei leckerem Kuchen - wurden dann noch die Trainigsfleissigsten mit einem Pokal belohnt.

Herzlichen Glückwunsch an Lukas, Magnus und Sofie. Macht weiter so!  

Geiger Langlauf Cup mit Finale in Oberstdorf

Vergangenen Samstag (10. März 2018) fand das Finale des GEIGER Langlauf Cup in Oberstdorf statt.

Der Wettkampf war der Abschluss der Rennserie, die im gesamten Allgäu mit sechs Veranstaltungen ausgetragen wurde. Frühlingshafte Temperaturen, mit zeitweise leichtem Regen, erwartete die mehr als 150 Teilnehmer. Die Rennstrecke war abwechslungsreich, mit anspruchsvollen Anstiegen, rasanten Abfahrten und technischen Elementen (wie Slalom, Wellenbahn, Schanze, Tretorgel), aber auch – aufgrund des warmen Wetters - sehr weich, was zu etlichen Stürzen führte. Lisa Hartmann meisterte die Herausforderung in ihrer Altersklasse (U13w) am besten und kam mit 20.1 Sek. Vorsprung als Erste – auf der Distanz von 3 km - ins Ziel. Damit sicherte sie sich, in ihrer Klasse, auch die Gesamtwertung dieser Rennserie. Neun weitere Läufer/innen waren von uns am Start. Sofie Mayr und Josefine Franzil (Klasse U11w) liefen 2 km und kamen auf Rang 12 und 14. Magnus Panek durfte auf die 3 km Strecke und belegte in seiner Klasse (U12m) Platz 7, auch in der Pokal-Wertung sicherte er sich den sehr guten 7. Rang. In der Klasse U14w ging Magdalena Franzil an den Start, lief eine Distanz von 3km und belegte Rang 10. Die Jüngsten Teilnehmer des SKN gingen ohne Zeitnahme an den Start und waren somit alle Sieger: Ben Wörle in der Klasse U8m und in der Klasse U9 - Lukas Diemer, Paula Köberle, Joseph Rid und Talia Wörle. Obwohl die Strecke alles abverlangte, liefen auch sie ein hervorragendes Rennen über 1,5 km.

Pokal-Wertung GEIGER Langlauf Cup:
U10w: Vreni Hindelang, Rang 13 / U11w: Sofie Mayr, Rang 15 und Josefine Franzil, Rang 21
U12m: Magnus Panek, Rang 7 und Jan Roller, Rang 19
U13w: Lisa Hartmann, Rang 1 / U14m: Erik Roller, Rang 11
U14w: Magdalena Franzil, Rang 13 / U15w: Leonie Hindelang, Rang 9

03. März 2018 - Geiger Langlauf Cup in Schwangau

Am vergangenen Samstag wurde der  5. Wettbewerb des GEIGER Langlauf Cup in der Wintersportarena Tegelberg Schwangau ausgetragen. 145 Teilnehmer waren am Start, davon sechs vom SKN. Strahlender Sonnenschein und beste Bedingungen erwarteten unsere Läufer/innen. Im Einzelstart ging es, in der klassischen Technik, auf Distanzen zwischen 1,5 km und 9 km. Die Teilnehmer mussten Technikzonen (innerhalb derer das Doppelstockschieben verboten war) sowie Kreisel/Bogentreten und Schlupftore absolvieren.  Lisa Hartmann belegte, in ihrer Altersklasse, souverän den 1. Rang.

Ergebnisse:
U9m, 1,5km: DIEMER Lukas, RID Joseph (ohne Zeitnahme);
U9w, 1,5km: KÖBERLE Paula (ohne Zeitnahme);
U12m, 3 km: PANEK Magnus – Rang 7;
U13w, 3 km: HARTMANN Lisa – Rang 1;
Herren 61, 9 km: RAUH Josef – Rang 1;

Ski Trail Tannheimer Tal - Bad Hindelang

 

Die Läufer vom SKN zeigten sich beim Ski Trail im Tannheimer Tal, am vergangenen Wochenende, in sehr guter Form.  Am Freitag wurde als DSV Nachwuchsprojekt ein Technic Parcours durchgeführt. Hierbei mussten die Kinder 10 anspruchsvolle Stationen in der Skatingtechnik absolvieren. Bei toller Stimmung mit Flutlicht und Fackeln machten sich 165 Teilnehmer auf die Strecke. Talia Wörle vom SK Nesselwang konnte sich in der Klasse S8-S9 W den klaren Sieg erkämpfen. Auch am Samstag ging es erfolgreich für die junge Athletin weiter. Über die 2 km Distanz beim Mini-Ski Trail, bei dem 75 Kinder gleichzeitig im Massenstart mitliefen, erreichte sie den hervorragenden 2. Platz in ihrer Gruppe. Am Sonntag gingen dann Dominik Beermann und Roman Herb, in der Klasse Jug M, an den Start. Eine Distanz von 19 km wurde in der Skatingtechnik absolivert. D. Beermann lief, mit 0,8 Sek. Rückstand, auf den 2. Platz und Roman Herb erreichte, mit einem Rückstand von 4,8 Sek., den 3. Platz. In der Klasse M60 startete Josef Rauh in der klassischen Technik (auf 13km) und sicherte sich den 5. Platz und bei der Distanz von 19 km in der Skating Technik erreichte er den 10.  Rang.

ASV Talentiade in Nesselwang

Am Sonntag, 21.01.2018, veranstaltete der Ski Klub Nesselwang die ASV Talentiade, am Trendsportzentrum. Trockenes Winterwetter erwartete die jungen Langlauftalente zwischen 5 und 12 Jahren.

 

 

Spiel und Spaß standen auf dem Programm. An verschiedenen Stationen des Geschicklichkeitsparcours konnten die Nachwuchssportler ihr Talent unter Beweis stellen. Es ging durch einen Slalom, über eine Schanze oder über die Wellenbahn. Ganz ohne Stoppuhren zählte hier Geschick und Können.

 

 

Mit dem dreifachen Biathlon Olympiasieger Michi Greis absolvierten die begeisterten Kinder den Parcours. Die Kids hatten dabei so viel Spaß, dass sie nicht nur eine Runde drehten sondern gleich mehrere Male die verschiedenen Stationen durchliefen.

 

 

Insgesamt nahmen ca. 50 Kinder bei der Veranstaltung teil. Als Belohnung gab es Erfrischungsgetränke und ein Überraschungsgeschenk.

 

 

Wer kein eigenes Langlauf-Material hatte, konnte dieses kostenlos ausleihen.

Für das leibliche Wohl sorgte der SKN.

Lisa Hartmann auf Platz 1

Beim 35. Zötler-Pokallanglauf mit Wertung zum ASV GEIGER Langlauf Cup lief Lisa Hartmann, wie schon bei den Wettkämpfen in Buchenberg und Oberstaufen, auf den ersten Platz. Aufgrund der Schneelage wurde das Event am vergangenen Sonntag (14. Januar) im Königsträßchen ausgetragen. Minustemperaturen und eine gut präparierte, harte Spur erwarteten die knapp 200 Teilnehmer. Alle Athleten liefen in der klassischen Technik, im Einzelstart, und absolvierten eine Technik-Zone, innerhalb derer das Doppelstockschieben verboten war.

Vom SKN nahmen sieben Läufer/innen beim Rennen teil:
U9m, 1,4km: DIEMER Lukas, RID Joseph (ohne Zeitnahme);
U9w, 1,4km: WÖRLE Talia Wörle (ohne Zeitnahme);
U11w, 1,7km: MAYR Sofie, U12m, 3,4km: PANEK Magnus;
U13w, 3,4km: HARTMANN Lisa; Herren 61, 6,8km: RAUH Josef

Nesselwanger Langläufer beim „GEIGER Langlauf Cup“ in Scheidegg

Am Sonntag, den 07. Januar, veranstaltete der Ski Club Scheidegg die Allgäuer Meisterschaft und den „GEIGER Langlauf Cup“, in der Nähe vom Skywalk Allgäu. Bei traumhafter Kulisse durfte die gut präparierte Loipe, vor dem Start, nur zu Fuß besichtigt werden. Dann ging es, in der freien Technik, auf die anspruchsvolle Strecke. Die Anstiege zehrten an den Kräften, die knackigen Abfahrten und die Technik-Elemente verlangten vollste Konzentration. Der Ski Klub Nesselwang war mit 5 Athleten/Athletinnen am Start. Die Jüngsten, Talia Wörle und Lukas Diemer liefen 1,5 km (U9, ohne Zeitnahme). Sofie Mayr ging in der U11 auf eine Distanz von 2,0 km und belegte den 16. Platz. Magnus Panek durfte auf die 2,5 km Strecke und belegte den 8. Rang. Rang 2 gab es für Josef Rauh, auf einer Distanz von 5,0 km (Herren 61).

Geiger Langlauf Cup, Oberstaufen (31.12.2017)

Mehr als 200 Langläuferinnen und Langläufer waren Teilnehmer beim „GEIGER Langlauf Cup“, am Silvestertag, in Oberstaufen. Trotz des Wärmeeinbruchs am Vortag, waren die Bedingungen auf der Kalzhofer-Loipe optimal. Bei strahlendblauem Himmel wurde der Wettkampf als Sprintevent, in der „Freien Technik“, durchgeführt. Die Schülerklasse U8 und U9 bewältigten im Prolog eine Strecke von 0,8km. Ab der Klasse U10 ging es dann auf einen 0,9km langen Rundkurs. Nach den Prologläufen wurden die „Heats“ durchgeführt (ab U10). Hier ging es für jeden einzelnen Teilnehmer/in voll zur Sache.

Vom SKN waren 14 Läufer/Läuferinnen am  Start:
U9m: DIEMER Lukas (ohne Zeitnahme); U10w: 7. HINDELANG Vreni;
U12m: 10. PANEK Magnus, 12. ROLLER Jan; U13w: 1. HARTMANN Lisa;  U14m: 3. ROLLER Erik;
U15w: 6. HINDELANG Leonie; U16m: 1. HERB Roman;  U16w: 1. HASLACH Lena;
U18m: 1. BEERMANN Dominik, 4. HARTMANN Jonas; U18w: 2. HASLACH Karina;
Juniorinnen U20: 1. HASLACH Anna;  Herren 66: 1. RAUH Josef

Geiger Langlauf Cup in Buchenberg

Am Mittwoch, den 27. Dezember 2017, war der Auftakt des GEIGER Langlauf Cup in Buchenberg.
Fast 200 Teilnehmer zählte das erste Rennen der Langlaufserie des ASV.

Bei frischem Wind ging es - um 10:00 Uhr - los, mit den Mädchen und Jungen der Altersklassen U8 und U9, auf einer Distanz von 1,5 Kilometern. In den höheren Klassen durften die Teilnehmer – je nach Alter – 2km, 3km, 5km oder 10km in der klassischen Technik laufen. Um sicher zu gehen, dass klassisch gelaufen wird, gab es Technikzonen, innerhalb derer das Doppelstock schieben nicht erlaubt war.

Vom SKN waren sieben Läufer am Start. Der Jüngste bei U8, der Älteste bei Herren 61.

Die Ergebnisse unserer Läufer:

U8m: WÖRLE Ben; U9m: DIEMER Lukas; U9w: WÖRLE Talia;
U11w: 12. MAYR Sofie; U12m: 9. PANEK Magnus; U13w: 1. HARTMANN Lisa; Herren 61: 1. RAUH Josef.

Training im TSC - Dez 2017

 

Der Wettergott meint es dieses Jahr richtig gut.

Wir haben super Schnee und trainieren fleißig im TSC.